Login
SHOP
Impressum
Login
Impressum

Das Event in einem Wort zusammengefasst : WOW !

Fantastisches Wetter, viele liebevoll verzierte Rennenten und ehrgeizige Ententrainer waren die Basis für ein Topevent. 

Alle 1.400 Enten haben es ins Ziel geschafft mit teilweise rekordverdächtigen Leistungen.

Die besten 300 Enten erschwommen die heiß begehrten Hauptpreise 🙂

Im Anhang findet ihr die Besten Bilder vom 18. Bergheimer Entenrennen!


Wir bedanken uns von ganzen Herzen beim gesamten ehrenamtlichen Team des FC Bergheim und sonstigen freiwilligen Helfern sowie bei den Sponsoren der Preise und freuen uns schon aufs nächstes Jahr ! -> Mark your calendars 😉

Wie immer kommen die gesamten Einnahmen des Entenrennens zu 100% dem Bergheimer Fußballnachwuchs zu gute ! 

Vielen Lieben Dank ! 

#wirlebenfusball

#entegutallesgut #fcbergheim

Tore:

4‘ Stefan Neubauer

32‘ Philipp Teufl

80‘ Yannic Sommer

82‘ Stefan Neubauer

 

ZWEI TORWART LEGENDEN BEENDEN IHRE KARRIERE 😢

Das Bergheimer Urgestein Thomas Lindner hängt nach 27! Jahren seine Handschuhe beim FC Bergheim an den Nagel. Eine Karriere - ein Verein, mit seinem loyalen und ehrgeizigem Wesen prägte er Jahrzehnte im Bergheimer Herren Fußball. Zuletzt bildete er als Torwartcoach seine Nachfolger aus.

Seine Matches spielte er auf einem konstant hohen Level, die gegnerischen Stürmer bissen sich an ihm reihenweise die Zähne aus.

Auch Andreas Fagerer beendet nach 13 Jahren FCB seine aktive Karriere. Er bekleidete in seinen Fußballjahren viele Rollen: herausragender Torwart, langjähriger Nachwuchs Torwarttrainer und als Vorstandsmitglied leitet er alles rund um die Sportplatz Infrastruktur. Ein weiterer unglaublicher Fakt: In seiner Laufbahn erzielte Andi 6 Elfmetertore und das als Keeper !
Beide holten 4 Meistertitel mit dem FC Bergheim und schafften insgesamt 5 mal den Aufstieg! Von der ersten Klasse in die Salzburger Liga durchmarschiert !

Wir bedanken uns bei zwei Weltklasse Kicker und noch besseren Menschen !

DANKE LINDI - DANKE FAXI ! 🧤🧤💙⚽️

Im Gegensatz zur KM konnte die 1b auf nichts zählbares vom Herbst zurückblicken. Zudem gab es in der gesamten Saison noch kein „6-Punkte-Wochenende“, deswegen war die Motivation besonders hoch. 

In der ersten Anfangsphase waren die Gäste jedoch vielleicht eine Nasenlänge vorne, wenn auch ohne zwingende Torchancen. Danach übernahmen die Seidl-Girls die Oberhand und konnten nach Vorarbeit von Julia Neuwirth über Rechts und Abschluss durch Lisa Lausenhammer das erste Mal feiern. Nur kurze Zeit darauf, jedoch der Dämpfer: vorm Strafraum wurde nicht ordentlich zugelangt und der Ausgleich viel. Halbzeit. Man nahm sich viel vor und kam kämpferisch aus der Kabine. Die Überzeugung und geschlossene Mannschaftsleistung zahlte sich erneut aus: auch wenn ein Foul-Elfmeter leider an die Stange gesetzt wurde, traf die eingewechselte Kathi Neuhauser mit ihrem 1. Tor zum Sieg für die 1b-Mädls. Zwei Siege an einem Tag fühlt sich echt gut an! 

Nach einem Erfolg im Herbst in der Hinrunde gegen den SV Horn wollte man das nochmal erneut schaffen, besonders nachdem das heutige Spiel ein ORF Sport+ Live Spiel war. Dies zeigen konnte man leider nicht von Anfang an - erste Halbzeit waren klar die Gäste überlegen, konnten dies zum Glück in keine Tore umwandeln. Auch wenn den Bergheimerinnen ein glasklarer Elfmeter verwehrt wurde, konnte man über diese Leistung nicht zufrieden sein. Anscheinend wurde dies vom Trainergespann Strasser & Reidinger erkannt, denn die Worte in der Kabine zeigten Wirkung und die Heimischen waren deutlich besser in Halbzeit zwei. Trotzdem dauerte es lang bis mal etwas geschah: in Minute 79‘ knallte Sophia Schirmbrand eiskalt das Leder unter die Latte und quasi mit dem Schlusspfiff setzte Emelie Kobler (wenn auch aus Abseits verdächtiger Position) den Deckel drauf.
Scheinbar liegt uns der SV Horn in rot besonders 😉 bravo girls!

Dramatische Nachspielzeit in Bergheims erstem Heimspiel 2021.

Nach erster 15 minütiger Druckphase der Heimmannschaft gestaltete sich die erste Halbzeit im weiteren Verlauf recht ausgeglichen, ohne weitere Großchancen.

Die Neulengbacherinnen legten aber in Halbzeit zwei, einen Gang zu und trafen in der 70‘ zum verdienten 1:0 durch Kolb.

Doch der FCB schlug direkt zurück und netzte zum 1:1 - nur 5min später. Viktoria Felber verwandelte eiskalt nach einem sehenswerten Solo.

Der Schiri zeigte 4 Minuten Nachspielzeit: und jetzt überschlugen sich die Ereignisse!!!!!
Die 93 Minute: Emelie Kobler startete den Turbo, und legte perfekt auf die freistehende Chiara Lapuste zurück - Wahnsinn 2:1 für Bergheim. Wir schreiben die 95 Minute: Neulengbach warf alles nach vorne. Ein letzter langer Ball den die Abwehr nicht klären konnte und Croatto verwandelte zum 2:2.

Durch die turbulente Schlussphase ein etwas bitteres Unentschieden - doch alles in allem ein Top Ergebnis gegen einen Top 4 Gegner.

Torschützen:
Nussbaumer
Waltl
Perstling
Torkaman

13‘ 0:1 David Nindl (per Elfmeter)
90+4‘ 0:2 Jakob Nindl
Top chevron-down
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram