Salzburger Liga: FC BERGHEIM : UFC SIEZENHEIM 3:2

3. September 2022
Kategorie: Allgemein

Quo vadis Bergheim ?

Wo geht die Reise hin? Nach der Niederlage gegen Adnet ging es dieses Wochenende gegen Siezenheim in der 5 ten Runde der Salzburger Liga.

Viel zu Erben gab es in den letzten Jahren nicht, der letzte volle Erfolg konnte 2019 erzielt werden.

Nur mehr 5 Spieler sind im Kader der Bergheimer seit diesem Erfolg. Leitner Daniel, Neubauer Stefan, Peterka Daniel und Ziss Stefan versuchen mit der neu formierten Mannschaft den Erfolg zu wiederholen. Lediglich Mairinger Philipp muss leider verletzt zuschauen.

Gleich in der 1. Min stellte sich Bergheim mit einem Kopfball, der knapp am Tor vorbei ging, vor. Beide Mannschaften lassen schon in den ersten Minuten erkennen, dass sie mehr als einen Punkt wollen. In der ersten viertel Stunde haben beide Mannschaften schöne Chancen, die von den beiden Torhütern zu Nichte gemacht wurden.

In der 16. Min erkämpft sich Nussbaumer  Maximilian den Ball im Mittelfeld und bedient Neubauer Stefan mit einer perfekten Flanke nach rechts. Dieser ist nicht zu stoppen und will noch Ziss Stefan auflegen, doch Stockreiter Maximilian lenkt den Pass unhaltbar ins eigene Tor ab. 1:0 Bergheim !! Nicht unverdient.
Siezenheim möchte sich den Ausgleich erarbeiten, ist aber nicht präzise genug und bleibt in der Bergheimer Defensive immer wieder hängen. Das bietet immer wieder Platz für Konter, die von den Bergheimern nicht genutzt werden können. In den folgenden Minuten zeichnen sich die Torhüter aus und vereiteln Chancen von Ausweger Alexander, Ziss Stefan und auf der Gegenseite rettet Lukas Neumayr vor den heranstürmenden Siezenheimern. So geht es dann in die Halbzeitpause.

Nach der Pause drücken die Siezenheimer gleich an und verlieren den Ball. Dieser wird aus der Gefahrenzone durch Ausweger Alexander abgeschlagen, Ziss Stefan verlängert den Ball per Kopf für den durchstartenden Ausweger Alexander, der leitet den Ball ideal auf den starken Nussbaumer Maximilian weiter, der es sich nehmen lässt zum 2:0 einzuschieben.

Das Konzept der Siezenheimer wurde gleich durcheinander gebracht, aber sie geben nicht auf und erarbeiten sich Chance auf Chance. In der 65 igsten kann der Anschlusstreffer nicht mehr verhindert werden. Siezenheim stellt nicht unverdient auf 2:1 durch Maximilian Breitenthaler. Sie riechen Lunte und stürmen weiter gegen das Bergheimer Tor, aber es will nicht gelingen. In der 71. Min. gelingt Ziss Stefan das vermeindliche 3:1, das aber wegen knappen Abseits nicht gegeben wird. Auch Bergheim findet seine Chancen vor und das Spiel wogt Hin und Her ! Die Spielweise der Siezenheimer wird ein wenig robuster und der Schiri ahndet manches Foul leider nicht.
Siezenheim wirft nochmals alles in die Waagschale, aber Fortuna hat heute das Händchen bei den Tüchtigen. Nach einem Eckball in der 84 igsten kann Mösl Tobias das Gestocher im Strafraum nutzen und auf 3:1 stellen. Es war aber noch nicht vorbei ! 2 Min später gelingt dem Ex Bergheimer Elias Hatzer wieder der Anschlusstreffer zum 3:2.

Hektisch verlaufen die letzten Minuten, in denen Bergheim auch noch Tore erzielen hätte können und den Sack endgültig zu zu machen, aber es gelang nicht. Stockreiter Maximilian ließ seiner Motivation in der 95 igsten noch einmal freien Lauf und beförderte Amel Omeradzic mit wuchtigen Körpereinsatz auf den Boden ! Damit holte er sich seine zweite Gelbe ab und wurde hier nicht zu unrecht des Platzes verwiesen. Dann war aber Schluss und Bergheim konnte den verdienten Sieg gegen Siezenheim eintüten.

Toller Auftritt der Heimmannschaft !!!
Ps. Auch wenn es manche Zeitungen schreiben ( SN ) kann man sich die Punkte in Bergheim nicht einfach abholen !!!

Salzburger Liga: FC BERGHEIM : UFC SIEZENHEIM 3:2

Quo vadis Bergheim ?

Wo geht die Reise hin? Nach der Niederlage gegen Adnet ging es dieses Wochenende gegen Siezenheim in der 5 ten Runde der Salzburger Liga.

Viel zu Erben gab es in den letzten Jahren nicht, der letzte volle Erfolg konnte 2019 erzielt werden.

Nur mehr 5 Spieler sind im Kader der Bergheimer seit diesem Erfolg. Leitner Daniel, Neubauer Stefan, Peterka Daniel und Ziss Stefan versuchen mit der neu formierten Mannschaft den Erfolg zu wiederholen. Lediglich Mairinger Philipp muss leider verletzt zuschauen.

Gleich in der 1. Min stellte sich Bergheim mit einem Kopfball, der knapp am Tor vorbei ging, vor. Beide Mannschaften lassen schon in den ersten Minuten erkennen, dass sie mehr als einen Punkt wollen. In der ersten viertel Stunde haben beide Mannschaften schöne Chancen, die von den beiden Torhütern zu Nichte gemacht wurden.

In der 16. Min erkämpft sich Nussbaumer  Maximilian den Ball im Mittelfeld und bedient Neubauer Stefan mit einer perfekten Flanke nach rechts. Dieser ist nicht zu stoppen und will noch Ziss Stefan auflegen, doch Stockreiter Maximilian lenkt den Pass unhaltbar ins eigene Tor ab. 1:0 Bergheim !! Nicht unverdient.
Siezenheim möchte sich den Ausgleich erarbeiten, ist aber nicht präzise genug und bleibt in der Bergheimer Defensive immer wieder hängen. Das bietet immer wieder Platz für Konter, die von den Bergheimern nicht genutzt werden können. In den folgenden Minuten zeichnen sich die Torhüter aus und vereiteln Chancen von Ausweger Alexander, Ziss Stefan und auf der Gegenseite rettet Lukas Neumayr vor den heranstürmenden Siezenheimern. So geht es dann in die Halbzeitpause.

Nach der Pause drücken die Siezenheimer gleich an und verlieren den Ball. Dieser wird aus der Gefahrenzone durch Ausweger Alexander abgeschlagen, Ziss Stefan verlängert den Ball per Kopf für den durchstartenden Ausweger Alexander, der leitet den Ball ideal auf den starken Nussbaumer Maximilian weiter, der es sich nehmen lässt zum 2:0 einzuschieben.

Das Konzept der Siezenheimer wurde gleich durcheinander gebracht, aber sie geben nicht auf und erarbeiten sich Chance auf Chance. In der 65 igsten kann der Anschlusstreffer nicht mehr verhindert werden. Siezenheim stellt nicht unverdient auf 2:1 durch Maximilian Breitenthaler. Sie riechen Lunte und stürmen weiter gegen das Bergheimer Tor, aber es will nicht gelingen. In der 71. Min. gelingt Ziss Stefan das vermeindliche 3:1, das aber wegen knappen Abseits nicht gegeben wird. Auch Bergheim findet seine Chancen vor und das Spiel wogt Hin und Her ! Die Spielweise der Siezenheimer wird ein wenig robuster und der Schiri ahndet manches Foul leider nicht.
Siezenheim wirft nochmals alles in die Waagschale, aber Fortuna hat heute das Händchen bei den Tüchtigen. Nach einem Eckball in der 84 igsten kann Mösl Tobias das Gestocher im Strafraum nutzen und auf 3:1 stellen. Es war aber noch nicht vorbei ! 2 Min später gelingt dem Ex Bergheimer Elias Hatzer wieder der Anschlusstreffer zum 3:2.

Hektisch verlaufen die letzten Minuten, in denen Bergheim auch noch Tore erzielen hätte können und den Sack endgültig zu zu machen, aber es gelang nicht. Stockreiter Maximilian ließ seiner Motivation in der 95 igsten noch einmal freien Lauf und beförderte Amel Omeradzic mit wuchtigen Körpereinsatz auf den Boden ! Damit holte er sich seine zweite Gelbe ab und wurde hier nicht zu unrecht des Platzes verwiesen. Dann war aber Schluss und Bergheim konnte den verdienten Sieg gegen Siezenheim eintüten.

Toller Auftritt der Heimmannschaft !!!
Ps. Auch wenn es manche Zeitungen schreiben ( SN ) kann man sich die Punkte in Bergheim nicht einfach abholen !!!

chevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram