Salzburger Liga: FC BERGHEIM : TSV Neumarkt 1:6

10. September 2022
Kategorie: Allgemein

Es kommt anders als man denkt !

Mit Neumarkt kam der nächste starke Gegner nach Bergheim. Nachdem man letzte Woche Siezenheim gebogen hatte, machte sich die Mannschaft nicht unberechtigte Hoffnungen die Leistung der letzten Woche zu wiederholen.

Die Mannschaften begannen kontrolliert und umsichtig, versuchten sich gegenseitig unter Druck zu setzten. Es kam in den ersten Minuten zu schönen Szenen vor dem Strafraum, aber so richtig zwingend waren die auf beiden Seiten nicht.

Die 21 igste Min brachte den Neumarktern das 0:1 durch Drazen Vesolinovic, nach der Marke Schweinstor. Ein zur Mitte gebrachter Ball konnte immer nur kurz verteidigt werden und der Nudelschuss von Vesolinovic kullert über die Torline. Ein von Bergheim reklamiertes Abseits wurde nicht gegeben.

Bergheim versucht den Druck zu erhöhen, die Mannschaft kämpft und rackert aber es will nicht gelingen. So geht es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause kommen 9 Minuten der Marke ganz grausig, hier überrollt Neumarkt dann die Heimmannschaft.

In der 49 igsten Min gibt es 11 Meter für Neumarkt, den Christian Brandl zum 0:2 verwertet.
In der 53 igsten Min legt Christian Brandl zum 0:3 nach und in der 58 igsten Min schnürt Drazen Vesolinovic seinen Doppelpack zum 0:4.

Bergheim, trotz des Rückstandes, weiter bemüht, kämpft und rackert um den Spielrausch der Neumarkter zu brechen. In der 69 igsten gibt es Elfmeter für Bergheim, Stefan Ziss lässt sich die Chance nicht nehmen und verkürzt auf 1:4. Doch Neumarkt schlägt schon in der 74 igsten Min zurück. Mit einem sehenswerten Antritt stellt Ebrima Ndure den 4 Tore Vorsprung wieder her.
Mit Eric Friedl, netzt der zweite Wechselspieler von Neumarkt in der 77 igsten Min zum Endstand von 6:1 ein.

Trotz des Rückstandes hat Bergheim nie aufgegeben und bis zum Schluss gekämpft und alles versucht. In der letzten Minute wurde noch ein Tor von Bergheim aberkannt, da der Linienrichter hier eine Abseitsstellung erkannt hatte.

Salzburger Liga: FC BERGHEIM : TSV Neumarkt 1:6

Es kommt anders als man denkt !

Mit Neumarkt kam der nächste starke Gegner nach Bergheim. Nachdem man letzte Woche Siezenheim gebogen hatte, machte sich die Mannschaft nicht unberechtigte Hoffnungen die Leistung der letzten Woche zu wiederholen.

Die Mannschaften begannen kontrolliert und umsichtig, versuchten sich gegenseitig unter Druck zu setzten. Es kam in den ersten Minuten zu schönen Szenen vor dem Strafraum, aber so richtig zwingend waren die auf beiden Seiten nicht.

Die 21 igste Min brachte den Neumarktern das 0:1 durch Drazen Vesolinovic, nach der Marke Schweinstor. Ein zur Mitte gebrachter Ball konnte immer nur kurz verteidigt werden und der Nudelschuss von Vesolinovic kullert über die Torline. Ein von Bergheim reklamiertes Abseits wurde nicht gegeben.

Bergheim versucht den Druck zu erhöhen, die Mannschaft kämpft und rackert aber es will nicht gelingen. So geht es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause kommen 9 Minuten der Marke ganz grausig, hier überrollt Neumarkt dann die Heimmannschaft.

In der 49 igsten Min gibt es 11 Meter für Neumarkt, den Christian Brandl zum 0:2 verwertet.
In der 53 igsten Min legt Christian Brandl zum 0:3 nach und in der 58 igsten Min schnürt Drazen Vesolinovic seinen Doppelpack zum 0:4.

Bergheim, trotz des Rückstandes, weiter bemüht, kämpft und rackert um den Spielrausch der Neumarkter zu brechen. In der 69 igsten gibt es Elfmeter für Bergheim, Stefan Ziss lässt sich die Chance nicht nehmen und verkürzt auf 1:4. Doch Neumarkt schlägt schon in der 74 igsten Min zurück. Mit einem sehenswerten Antritt stellt Ebrima Ndure den 4 Tore Vorsprung wieder her.
Mit Eric Friedl, netzt der zweite Wechselspieler von Neumarkt in der 77 igsten Min zum Endstand von 6:1 ein.

Trotz des Rückstandes hat Bergheim nie aufgegeben und bis zum Schluss gekämpft und alles versucht. In der letzten Minute wurde noch ein Tor von Bergheim aberkannt, da der Linienrichter hier eine Abseitsstellung erkannt hatte.

chevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram