Future League: FC Bergheim 1b vs. AKA Sturm Graz: 1:2

2. Mai 2021
Kategorie: Allgemein

Im Spitzenspiel der Future League startete die Heimmannschaft spielbestimmend, körperbetont und vor allem motiviert. So ging es auch eine ganze Weile weiter, die größte Möglichkeit zum Führungstreffer hatte Julia Neuwirth nach einem Patzer der Innenverteidigung am Fuß. Entgegen dem Spielverlauf - die AK Graz hatte bis dahin keine einzige nur ansatzweise Torchance - gingen die Gäste nach einem Diagonalball hinter die Abwehr in Führung. Nur eine Minute drauf das 2:0 durch einen eklatanten Fehler der Bergheimer Schlussfrau. Dem folgend ein glasklares Foul an Lisa Bauer im Strafraum, das nicht gesehen wurde durch das sehr junge Schiedsrichter-Gespann. In der zweiten Spielhälfte konnte man deutlich erkennen, dass die Heimischen dieses Spiel noch nicht abgeschrieben hatten. Nach einer Top-Einzelaktion von Julia Neuwirth über rechts trifft ihre Flanke perfekt den Kopf von Lisa Lausenhammer - 1:2. Auf der gegenüberliegenden Seite hielt die Torhüterin die Bergheimer durch absolute Glanzparaden und perfekt getimte 1 gegen 1 Situationen im Spiel. Die Trainer entschieden das Risiko zu erhöhen, lösten die 4er Abwehr auf und spielten offensiver. Ganz zum Schluss hätte Lucia Orkic noch die Top-Möglichkeit zum Ausgleich gehabt, aber konnte diese leider nicht nutzen. Zusammengefasst kann man sagen, hatte es den Titel „Spitzenspiel“ absolut verdient. Beide Mannschaften zeigten ihre spielerische Klasse und boten den wenig anwesenden Zusehern (Ordner, KM-Spielerinnen und Zaungästen) einiges zu sehen!

Future League: FC Bergheim 1b vs. AKA Sturm Graz: 1:2

Im Spitzenspiel der Future League startete die Heimmannschaft spielbestimmend, körperbetont und vor allem motiviert. So ging es auch eine ganze Weile weiter, die größte Möglichkeit zum Führungstreffer hatte Julia Neuwirth nach einem Patzer der Innenverteidigung am Fuß. Entgegen dem Spielverlauf - die AK Graz hatte bis dahin keine einzige nur ansatzweise Torchance - gingen die Gäste nach einem Diagonalball hinter die Abwehr in Führung. Nur eine Minute drauf das 2:0 durch einen eklatanten Fehler der Bergheimer Schlussfrau. Dem folgend ein glasklares Foul an Lisa Bauer im Strafraum, das nicht gesehen wurde durch das sehr junge Schiedsrichter-Gespann. In der zweiten Spielhälfte konnte man deutlich erkennen, dass die Heimischen dieses Spiel noch nicht abgeschrieben hatten. Nach einer Top-Einzelaktion von Julia Neuwirth über rechts trifft ihre Flanke perfekt den Kopf von Lisa Lausenhammer - 1:2. Auf der gegenüberliegenden Seite hielt die Torhüterin die Bergheimer durch absolute Glanzparaden und perfekt getimte 1 gegen 1 Situationen im Spiel. Die Trainer entschieden das Risiko zu erhöhen, lösten die 4er Abwehr auf und spielten offensiver. Ganz zum Schluss hätte Lucia Orkic noch die Top-Möglichkeit zum Ausgleich gehabt, aber konnte diese leider nicht nutzen. Zusammengefasst kann man sagen, hatte es den Titel „Spitzenspiel“ absolut verdient. Beide Mannschaften zeigten ihre spielerische Klasse und boten den wenig anwesenden Zusehern (Ordner, KM-Spielerinnen und Zaungästen) einiges zu sehen!

chevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram