Login
SHOP
Impressum
Login
Impressum

Gegen den Tabellenzweiten der Salzburger Liga vermutete man am Donnerstagabend ein schweres Spiel. Nach der guten Leistung vergangene Woche gegen Altenmarkt war man jedoch durchaus optimistisch auch hier etwas möglich zu machen, sofern jeder 100% am Platz gab.

Die Gäste waren in der 1. Halbzeit vermeintlich etwas mehr am Drücker, konnte aber keine zwingende Chance vorweisen bzw. waren die Heimischen im Defensivverhalten eine Bank.

Mitte 2. Halbzeit: Nach einer tollen Balleroberung und anschließenden Passkombination von Peterka zu Neubauer assistierte dieser perfekt Schweiger, welcher per Kopf den Adneter Tormann überlupfte.

Das restliche Spiel versuchten die Tennengauer natürlich noch mehr Druck aufzubauen, doch die Gierzinger Jungs blieben weiterhin standhaft. Die Befreiungen waren vielleicht nicht immer was man als „schönen“ Fußball bezeichnete, doch wer fragt danach schon?! Jede erfolgreiche Grätsche wurde bejubelt, jeder hohe Ball per Kopf verteidigt, jedes kluge (gezogene) Foul gefeiert und wirklich jeder lief einen Extra-Kilometer bis zum Schluss.

Mit dieser kämpferischen Leistung behielt man die drei Punkte verdient in Bergheim!

Bravo Bergheim! 💪🏻💙🤍

Auf unserer Homepage findet ihr eine Aufzeichnung vom Spiel zum Nachschauen bzw. könnt ihr euch das Tor als Highlight hier anschauen: https://staige.tv/video/136462/highlight

Trotz Führung keine Punkte

Glücklicherweise konnte Trainer Gierzinger heute, 15. Runde Salzburger Liga, wieder auf einige Rückkehrer zurückgreifen und eine eingespieltere Startelf aufstellen.

Das gesamte Spiel war geprägt von hohen Bällen und vielen Kopfbällen, vielleicht auch dem eher kleineren Kunstrasen geschuldet.

Die Bergheimer gingen durch den Torschützen von letzter Woche, Fabi Schweiger, nachdem sich dieser gut durchgesetzte, in Führung. Leider hielt diese nur 2 Minuten. Bis zur Minute 73‘ stand es 1:1, ehe diesmal leider die Heimischen in Führung gingen. Entschieden wurde das Spiel in Minute 83 von Punkt nach Foulelfmeter.

Nächstes Spiel: Freitag, 01. April (kein Scherz 😉), 19:15 Uhr in der Fischacharena vs. USC Eugendorf

Startelf:

T       Markus Vorderleitner

04     Marcel Litzlfellner

05     Manuel Schütze

06     David Sandic

07     Nemanja Peric

08     Andrej Spasojevic

17     Daniel Messner

19     Stefan Ziss

25     Maximilian Nussbaumer

27     Michael Talwieser

42     Elias Hatzer

Ersatzbank:

ET     Valentino Jovic

10     Lukas Neumayr

11     Eleftherios Provatidis

18     Fabian Perstling

22     Fabian Schweiger

Letztes Heimspiel der Hinrunde

Nach einer ersten Halbzeit die, um ehrlich zu sein, zum Vergessen war und in der die Heimischen, ohne ÜBERRAGENDE Leistung von Schlussmann Vorderleitner, bereits einige Gegentreffer kassieren hätten können, kamen die Bergheimer besser aus der Kabine. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch David Sandic gelang ihm sehenswert und schenkte nochmal Hoffnung. Der abermalige Führungstreffer der Gäste war nicht unverdient, fiel aber kurios nach einer direkten Ecke. Das 3:1 war nur mehr Formsache, nachdem die Gierzinger Männer natürlich alle aufgerückt waren um noch den Ausgleich zu erzielen.

Man verabschiedet sich somit in die Winterpause auf Tabellenplatz 13 - definitiv nicht wie geplant. Jetzt heißts abhaken, Kraft sammeln, an den Schwächen arbeiten und ab Mitte März durchstarten!

Wiedersehen mit Bergheimer Ex-Coach endet unzufrieden

Starten wir mit einer klassischen „Phrasen-Schwein“-Aussage: „Macht man die Tore vorne nicht, bekommt man sie hinten rein“… leider war es heute genau so. Die Heimischen waren über 90 Minuten die klar bessere Mannschaft - standen hinten stabil, hatten schöne Ballstafetten und Spielzüge im Programm, zeigten Einsatz und Wille. Verdient gingen sie dadurch in der Person von Daniel Peterka nach starker Vorarbeit von Philipp Teufl in Führung (14‘). Das einzige was zu einem perfekten Match fehlte, war ein guter Abschluss. Bis zum 16er oder sogar 5er ging alles leicht von der Hand, doch ab dann war es wie verhext - nicht zuletzt auch wegen des überragenden Bürmooser Schlussmannes. Deshalb wollte das so wichtige 2:0 einfach nicht fallen, auch nicht vom 11-Meter-Punkt. Im Gegenzug verhalf eine einzige Unachtsamkeit/unzureichende Konsequenz den Gästen einen Punkt aus Bergheim zu entführen.

Möchte man heute einen „Man of the Match“ küren, tut man sich schwer - das generelle „Pauschallob“ muss her. Auf diese Leistung muss nun aufgebaut werden und die nächsten möglichen 3 Punkte gehören uns!

 

Nachdem letzte Woche aufgrund von 6 Corona-Fällen beim FCB der Meisterschaftsstart ausfiel, traf man gestern auf Neumarkt auf heimischen Rasen. Nach Anfangsschwierigkeiten und sehr frühen Rückstand (4’) fing man sich und konnte nach knapp 25 Minuten ausgleichen (27’, Michi Prötsch). Leider gelang es dem Gegner nach kleinen Unachtsamkeiten noch vor der Pause innerhalb von 2 Minuten wieder 1:3 in Führung zu gehen. Die gesamte 2. Halbzeit war der FC Bergheim die stärkere und spielbestimmende Mannschaft, vor allem die vorgenommenen Wechsel brachten den frischen Wind und auch den 2:3 Anschlusstreffer (67‘, Domi Prötsch). Der Ausgleichstreffer wäre mehr als verdient gewesen, besonders in den letzten 25 Minuten, da hier Neumarkt nur mehr mit langen Bällen arbeitete um Entlastung zu schaffen. Die größte Chance zum 3:3 wurde leider an den Pfosten gesetzt und kurz darauf viel der Schlusspfiff.

 

Tore:

4‘ Stefan Neubauer

32‘ Philipp Teufl

80‘ Yannic Sommer

82‘ Stefan Neubauer

 

ZWEI TORWART LEGENDEN BEENDEN IHRE KARRIERE 😢

Das Bergheimer Urgestein Thomas Lindner hängt nach 27! Jahren seine Handschuhe beim FC Bergheim an den Nagel. Eine Karriere - ein Verein, mit seinem loyalen und ehrgeizigem Wesen prägte er Jahrzehnte im Bergheimer Herren Fußball. Zuletzt bildete er als Torwartcoach seine Nachfolger aus.

Seine Matches spielte er auf einem konstant hohen Level, die gegnerischen Stürmer bissen sich an ihm reihenweise die Zähne aus.

Auch Andreas Fagerer beendet nach 13 Jahren FCB seine aktive Karriere. Er bekleidete in seinen Fußballjahren viele Rollen: herausragender Torwart, langjähriger Nachwuchs Torwarttrainer und als Vorstandsmitglied leitet er alles rund um die Sportplatz Infrastruktur. Ein weiterer unglaublicher Fakt: In seiner Laufbahn erzielte Andi 6 Elfmetertore und das als Keeper !
Beide holten 4 Meistertitel mit dem FC Bergheim und schafften insgesamt 5 mal den Aufstieg! Von der ersten Klasse in die Salzburger Liga durchmarschiert !

Wir bedanken uns bei zwei Weltklasse Kicker und noch besseren Menschen !

DANKE LINDI - DANKE FAXI ! 🧤🧤💙⚽️

Herzlich Willkommen beim FC Bergheim! Wir freuen uns zwei neue Gesichter (beide vorher USK Gneis) begrüßen zu dürfen und wünschen euch eine geile Zeit bei uns!

Abgänge:
2 FCB Spieler werden den Verein im Winter leider verlassen. Danke für euren Einsatz und alles Gute für die Zukunft.
David Spasojevic - USK Anif
Johann Högler
13‘ 0:1 David Nindl (per Elfmeter)
90+4‘ 0:2 Jakob Nindl

Mit blutjungem Trainerduo Gierzinger(33) / Koblinger(29) gehts in die neue Salzburger Liga Saison. 

Mit seinen jungen Jahren hat Mario Koblinger bereits einige Nachwuchsmannschaften sowie auch die 1b Mannschaft als Co Trainer gecoacht. 

Jetzt geht er den nächsten Schritt und wird mit Robert Gierzinger die Herren in die nächste Saison führen.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei Alexander Peter bedanken der sich als langjähriger Co Trainer zurückziehen wird und sich voll und ganz auf die sportliche Leitung fokussiert. 

Mit Abstand das beste Training 😉 Am Freitag ging es für die Damen und am Samstag für die Herren mit einem corona-gerechten Training los. Alle waren heiß darauf den Ball wieder am Fuß zu haben und hatten einen mega Spaß am Rasen.
Um auch Euch einen Einblick in das Training zu gewähren, haben wir wieder 2 Paparazzi engagiert.

Top chevron-down
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram