Login
SHOP
Impressum
Login
Impressum
[ngg src="galleries" ids="79" display="basic_thumbnail"] [ngg src="galleries" ids="78" display="basic_thumbnail"]

Tore:

1:0: Daniel Buhacek (13.)

1:1: Nico Leitgeb (65.)

[ngg src="galleries" ids="76" display="basic_thumbnail" images_per_page="90" order_by="imagedate"]

Aufstellung Bergheim

RNr Spieler
T Andreas Fagerer
05 Johann Högler
06 Thomas Schwab
07 Nemanja Peric
09 Stefan Pernsteiner
10 Andreas Steinberger
15 Elias Hatzer
17 Daniel Leitner
19 Stefan Ziss
20 Stefan Neubauer (K)
31 Daniel Buhacek

Ersatzspieler
ET Benjamin Strutz
03 David Sandic
18 Daniel Peterka
22 Fabian Schweiger
27 Michael Talwieser

SL Alexander Peter
TR Robert Gierzinger

Aufstellung Zell am See
RNr Spieler
01 Senad Hamzic
02 Karol Solciansky
03 Emrah Sahin
08 Andreas Plaickner
09 Simon Viertler
10 Martin Hartl (K)
11 Markus Reindl
13 David Drljic
19 Philipp Zehentmayr
20 Peter Nindl
22 Lukas Freiberger

Ersatzspieler
21 Matija Vladic
05 Robi Kajic
12 Josef Viertler
17 Furkan Kurt
18 Philipp Landauer

SL Peter Latini
TR Bernhard Hanser

In der ersten Runde des SFV Stiegl-Landescup empfing der FC Bergheim den ÖTSU Hallein. Die Heimischen zeigten über weite Strecken eine leichte Überlegenheit, ließen aber 100%ige Torchancen liegen - auch aufgrund eines sehr stark fangenden Halleiner Schlussmannes. Chancenlos waren auch die Gäste nicht, jedoch genauso wenig effizient vorm Tor. 25 Minuten vor Ende dann der erlösende Treffer durch Ziss nach kurzem Ping Pong und nur kurze Zeit später trifft Neuzugang Peric per Kopf, nach herausragender Flanke von Neubauer.

Eine Kuriosität gab es am Ende noch: Hallein‘s Diaz wurde ausgewechselt, verließ das Spielfeld kurzzeitig aber betrat es dann wieder um wieder mitzukicken, wodurch die Halleiner vorübergehend zu 12. spielten. Bestraft wurde dies mit Gelb-Rot für Diaz. Es ging 11 gegen 11 weiter.

Tore:
1:0: Stefan Ziss (65.)
2:0: Nemanja Peric (68.)

Karten:
Gelb
56.: Henry Diaz (Kritik)
61.: Marko Culjak (Kritik)
67.: David Sandic (Foul)
84.: Andreas Innerlohinger (Foul)

Gelb Rot
76.: Henry Diaz (Unsportl.)

[ngg src="galleries" ids="75" display="basic_thumbnail" images_per_page="75" order_by="imagedate"] [ngg src="galleries" ids="74" display="basic_thumbnail" images_per_page="90" order_by="imagedate"]

Bei ca. 35° ging es am Freitag Nachmittag Richtung Süden zum ersten Spiel und Spaß Turnier beim USK Anif. Auch der USK hat seit einiger Zeit eine Mädchen Nachwuchsmannschaft zwischen 7-13 Jahren. Coach Niki Bonell lud daher die Heldinnen des FC Bergheim ein, ein gemeinsames Training mit Turniererfahrung zu gestalten. Bereits in der Kabine war die Aufregung der Mädchen deutlich zu spüren. Nachdem alle mit Fußballschuhen, Schienbeinschonern und einer Dress eingekleidet wurden ging es hinaus auf den Kunstrasen zum Aufwärmen. Unsere Lisi (Routine der 1b Mannschaft) versuchte von Beginn an den Mädchen Mut zu zu sprechen und keine Angst zu haben. Wie bei den "Großen" bestand das Aufwärmen aus Passübungen, kurzen Laufeinheiten und natürlich Spaß mit den Sprenkleranlagen.

Bei einem 3 gegen 3 konnten sie sich dann 30 Minuten gegen die USK Anif Mädchen richtig auspowern. Aufgrund der Hitze wurden natürlich viele Trinkpausen eingelegt. Ziel war es erste Spielerfahrung zu gewinnen, gemeinsam zu Kämpfen und natürlich stand an oberster Stelle der SPASS. Der Endstand war in diesem Fall nur Nebensache.

Wir freuen uns auf die letzten Trainingseinheiten im Juni und gehen dann mit Anfang Juli-Anfang September in die Sommerpause. Danach starten unsere Heldinnen wieder richtig durch.

[ngg src="galleries" ids="73" display="basic_thumbnail"]

Markus Leitner beendet nach 19 Jahren seine aktive Karriere beim FC Bergheim.
Mäx bekleidete in seinen Fußballjahren viele Rollen: herausragender Innenverteidiger, loyaler und langjähriger Kapitän und strategischer Vize-Obmann. Seine Matches spielte er auf einem konstant hohen Level, die gegnerischen Stürmer bissen sich an ihm reihenweise die Zähne aus. Er schoss sensationelle 35 Tore (als Innenverteidiger) und war auch deshalb maßgeblich an 4 Meistertiteln und 4 Aufstiegen beteiligt. Der überragendste Fakt: in seiner gesamten Karriere beim FC Bergeim wurde Mäx KEIN EINZIGES MAL ausgewechselt !!!
Wir bedanken uns bei einem Weltklasse Kicker und noch besseren Menschen ! DANKE MÄX !

Was soll man noch sagen zu gestern !?
- Der FC Bergheim fertigt den Tabellendritten UFC Siezenheim in einem überragenden Spiel 5:0 ab.
- Schießt sich damit verdient vorzeitig zum MEISTER.
- Legende Markus Leitner gibt sein letztes Heimspiel und wurde gebührend verabschiedet. Wie immer seit 2007 konstant auf einem herausragendem Level.
- Die Torwart-Legende Tom Lindner wird reaktiviert und fängt zu 0.
- Es flossen tausende (Freuden-)Tränen und Liter Bier - sowohl den Rachen runter, als auch zum Duschen.
- Es wurde viel Liebe verteilt, gekuschelt und geschmust.
- Der Booty wurde geshaked bis zum Umfallen.
- Die Nacht wurde zum Tag gemacht.
- FC BERGHEIM IST DER GEILSTE VEREIN DER WELT!

[ngg src="galleries" ids="72" display="basic_thumbnail" images_per_page="200"]

Tore : 0:1: Anne-Christin Goßner (13.)
0:2: Anne-Christin Goßner (18.)
0:3: Elisabeth Binder (33.)
0:4: Nadine Wiener (58.)
0:5: Elisabeth Binder (75.)

[ngg src="galleries" ids="70" display="basic_thumbnail"]

Bergheim gelingt mit einem verdienten 6:1 Torfestival ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf und macht den Nichtabstieg so gut wie fix!

TORE: 1:0: Julia Kastner (21.)
2:0: Theresa Schwab (42.)
3:0: Sarah Sturm (Strafst., 45+2.)
4:0: Katja Wienerroither (48.)
5:0: Katja Wienerroither (73.)
6:0: Anne-Christin Goßner (89.)
6:1: Rachel Hoekstra (90+2.)

[ngg src="galleries" ids="69" display="basic_thumbnail" images_per_page="90"]

Tore:

1:0: Mehdi Torkaman (45.)
2:0: Birkan Özkan (52.)
2:1: Sasa Stoiljkovic (Freist., 54.)
2:2: Serdar Karademir (70.)
2:3: Dinko Dedic-Cetic (Freist., 71.)
3:3: Fabian Perstling (88.)

[ngg src="galleries" ids="68" display="basic_thumbnail" order_by="imagedate"]

Bergheim legt Grundstein zum Aufstieg und dreht die Partie gegen den SC Pfarrwerfen. Nach einem Handspiel auf der Torlinie muss Culjak vorzeitig unter die Dusche (40.) - den Fälligen Elfmeter verwandeln die Gäste und gehen mit 0:1 in Führung. Nach der Pause werden die Hausherren jedoch wach und drehen die Partie in Unterzahl in 4 Minuten. Ein Volleytor durch Laux und Elfmeter von Prötsch bringt die Bergheimer in Front. In der Schlussphase gab es für die Hausherren noch 2 Topchancen den Sack endgültig zu zumachen. Vor Abpfiff verteilt der Schiedsrichter noch 2 unnötige Gelb Rote Karten für beide Parteien.

BRAVO Bergheim !

TORE: 0:1: Stefan Kulovics (Strafst., 40.)
1:1: Christopher Laux (46.)
2:1: Dominik Prötsch (Strafst., 50.)

AUSSCHLÜSSE: Rot : 40.: Marko Culjak (Torchancenverh.)
Gelb-Rot: 81.: Dominik Prötsch (Foul)
Gelb-Rot: 83.: Ricardo Hemetsberger (Foul)

[ngg src="galleries" ids="67" display="basic_thumbnail" order_by="imagedate"]
Top chevron-down
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram